Gemeinde Böhmenkirch

Seitenbereiche

Volltextsuche

Seiteninhalt

Kindergärten

Kinderbetreuung in der Gemeinde

In Böhmenkirch und den Ortsteilen Treffelhausen, Schnittlingen und Steinenkirch gibt es insgesamt 5 Kindergärten. Informieren Sie sich hier über die Kindergärten und Kinderkrippen in der Gemeinde.

Gemeindekindergarten Böhmenkirch
Gemeindekindergarten Böhmenkirch
Gemeindekindergarten Steinenkirch
Gemeindekindergarten Steinenkirch

Gemeindekindergarten Böhmenkirch

Leiterin: 
Marlen Bees
Brühlstraße 21 
89558 Böhmenkirch 
Tel.: +49 (0) 7332 3659
E-Mail: info(@)gemeindekindergarten.boehmenkirch.de

Träger: 
Gemeinde Böhmenkirch
Hauptstraße 100
89558 Böhmenkirch

Blick in den Kindergarten

Nach oben

Zeiten & Alter

Kindergartenalltag

Regelgruppe von 3 - 6 Jahre
Montag bis Donnerstag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr 

Flexible Öffnungszeiten von 3 - 6 Jahre
Montag bis Freitag: 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr
12.00 Uhr bis 13.00 Uhr offene Abholzeit

Ganztagesbetreuung (einzelne Tage buchbar) von  3 - 6 Jahre
Montag bis Donnerstag: 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr mit Mittagessen und Ruhen
Freitag: 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr ohne Mittagessen 

Krippe von 1 - 3 Jahre
Montag bis Donnerstag: 7.00 Uhr bis 14.00 Uhr mit Mittagessen und Schlafen
Freitag: 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr mit Mittagessen

Ferienplan

Weihnachten: 27.12. – 29.12.2017

Ostern: 03.04.18 – 06.04.18

Pfingsten: 28.05.18 – 01.06.18

Pädagogischer Tag: 27.07.18

Sommerferien: 30.07.18 – 17.08.18

Weihnachten: 24.12.18 – 31.12.18

Die Kinder aus dem Gemeindekindergarten, deren Eltern beide berufstätig sind, haben die Möglichkeit, vom 30.07.18 – 03.08.18 eine Woche im Katholischen Kindergarten betreut zu werden.

Elternbeitrag

Regelbeitrag

Für ein Kind aus einer Familie mit 1 Kind                                                        107,00 €   

Für ein Kind aus einer Familie mit 2 Kindern unter 18 Jahren                    81,00 €   

Für ein Kind aus einer Familie mit 3 Kindern unter 18 Jahren                    53,00 €   

Für ein Kind aus einer Familie mit 4 Kindern unter 18 Jahren                    17,00 €   


Zuschläge

Für den Besuch der flexiblen Gruppe                                                            27,00 €

Für Ganztagesbetreuung an 1 Tag in der Woche                                      13,00 €

Für Ganztagesbetreuung an 2 Tagen in der Woche                                  26,00 €

Für Ganztagesbetreuung an 3 Tagen in der Woche                                  39,00 €

Für Ganztagesbetreuung an 4-5 Tagen in der Woche                              47,00 €


Für die Krippengruppe

Für ein Kind aus einer Familie mit 1 Kind                                                          294,00 €  

Für ein Kind aus einer Familie mit 2 Kindern unter 18 Jahren                   219,00 €  

Für ein Kind aus einer Familie mit 3 Kindern unter 18 Jahren                   149,00 €  

Für ein Kind aus einer Familie mit 4 Kindern unter 18 Jahren                     59,00 €

 

Mittagessen im Kindergarten                                                                      2,50 € pro Essen

Mittagessen in der Krippe                                                                            1,80 € pro Essen

Kindergartenzeitung

Gruppen

Kätzchengruppe - Käfergruppe - Blumengruppe

 

 

Kätzchengruppe      

Käfernest     

Blumengruppe

Elternarbeit

Elterngespräche:
Einmal jährlich findet ein persönliches Gespräch zwischen Erzieherinnen und Eltern nach Terminabsprache statt. Entweder kommen die Eltern auf uns zu und bitten um ein Gespräch, oder wir gehen auf die Eltern zu. Bei Bedarf können die Eltern auch jederzeit um ein weiteres Gespräch bitten. In diesen Gesprächen kann über die Entwicklung des Kindes oder andere Anliegen der Eltern gesprochen werden. Grundlagen für ein solches Gespräch sind die vorgenommen Beobachtungen der jeweiligen Kinder in der Gruppe. Dadurch kann die Erzieherin den Eltern Entscheidungshilfen geben und sie beraten oder die Erzieherin kann das Verhalten eines Kindes anders einschätzen, wenn sie die familiäre Situation kennt. Zudem gibt es auch die Möglichkeit der „Tür- und Angelgespräche“ bei denen man sich kurz austauschen und Informationen weitergeben kann.

Elternabende finden statt um:   

  •   Informationen weiterzugeben
  •   um gezielte pädagogische Themen anzusprechen (Referent)
  •   den Elternbeirat zu wählen
  •   die Gemeinschaft zu fördern (Spieleabend)
  •   um Einblick in unsere Kindergartenarbeit zu übermitteln

Bei diesen Veranstaltungen können in gemütlicher Runde Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht werden.

Eltern-Kind-Angebote:
Eltern haben auch besondere Fähigkeiten, Kompetenzen und Kontakte, die sie zum Wohl des Kindes einsetzen können. Wer möchte, kann ein Angebot mit einer Kleingruppe von Kindern durchführen, wie backen, kreatives Gestalten oder den Besuch in einer Einrichtung organisieren z. B. beim Zahnarzt, Bäcker usw.

Eltern-für-Eltern-Angebote:
Eltern unserer Einrichtung haben die Möglichkeit, ihre Talente oder Interessen an andere Eltern des Kindergartens weiterzugeben in Form von kreativen Angeboten. Der Kindergarten stellt dazu die Räumlichkeiten zur Verfügung.

Eltern unterstützen Aktivitäten des Kindergartens:
Bei Festen, Veranstaltungen, Ausflügen und Exkursionen mit den Kindern sind wir auf die Mithilfe der Kindergarteneltern angewiesen. Jedes Elternteil kann sich im Rahmen seiner Möglichkeiten in die Kindergartenarbeit mit einbringen.

Frühstück im Kindergarten

Kooperation

Unser Kindergarten ist Teil eines Gemeinwesens, in dem die Kinder leben. Deshalb sind Kontakte mit einer Vielzahl von Institutionen und Einrichtungen notwendig.

Der Kindergarten arbeitet zusammen mit:

  • Anderen Kindergärten
  • Schule/Kooperation
  • Musikschule (musikalische Früherziehung in den Räumen des Kindergartens)
  • Kirche
  • Seniorenheim
  • Jugendamt
  • Gesundheitsamt
  • Fachberatung
  • Landesstiftung (interne Sprachförderung)
  • Umfeld
  • Beratungsstellen
  • Bücherei

Pädagogik

Pädagogische Zielsetzungen – Das Kind im Mittelpunkt unserer Arbeit

Unser Bild vom Kind

  • Jedes Kind kommt als individuelle Persönlichkeit zu uns in den Kindergarten.
  • Es bringt seine eigenen Erfahrungen, Fähigkeiten, Bedürfnisse und  Wünsche mit.
  • Jedes einzelne Kind drückt sich auf seine ihm eigene Art undWeise aus.
  • Wir nehmen das Kind mit seinen Anliegen ernst und begleiten esein Stück auf seinem Weg.
  • Das Kind hat ein natürliches Neugierverhalten und hat ein Recht auf eigene Erfahrungen

Unser Bildungsauftrag und unsere pädagogischen Ziele
Unsere Aufgabe umfasst die Betreuung, Bildung und Erziehung der Kinder. Dabei richten wir uns nach dem Orientierungsplan des Ministeriums für Kultur, Jugend und Sport Baden-Württemberg.

Der Orientierungsplan gliedert sich in 6 Lernfelder:

  • Körper
  • Sinne
  • Sprache
  • Denken
  • Gefühl und Mitgefühl
  • Sinn, Werte, Religionen 

Daraus haben wir uns folgende Ziele gesetzt:

  1. Wir achten und fördern das Kind in seiner gesamten Persönlichkeit – geistig, körperlich und seelisch.
  2. Durch vielfältige Angebote wollen wir den Kindern ihren natürlichen     Wissensdrang, ihre Neugierde und Freude am Tun erhalten und fördern.
  3. Durch das Leben in der Gemeinschaft lernen die Kinder sich 
    zurechtzufinden und sich selbst anzunehmen. Sie bekommen die Möglichkeit, andere Kinder kennen zu lernen, zu tolerieren und zu akzeptieren.
  4. Der Kindergarten bietet den Kindern verschiedene Erfahrungsräume, in denen sie im alltäglichen Leben ihre Selbständigkeit und Eigenständigkeit erleben und aufbauen können.
  5. Wir bieten den Kindern die Möglichkeit ihre Umwelt mit allen Sinnen zu erfahren und zu begreifen.

Diese Ziele setzen wir im motorischen, sprachlichen, musikalischen, kognitiven, kreativen und religiösen Bereich um.

Kätzchengruppe

Team

Qualitätsentwicklung

Unser Garten

Qualitätsmanagement
Durch qualifizierte Fortbildungen erzielen wir Professionalität und hohe fachliche Kompetenz unserer Mitarbeiterinnen. Von Januar 2011 bis Mai 2012 arbeiteten alle Erzieherinnen und der Träger an der Einführung des Diözesanen Qualitätsmanagementkonzepts, das nach DIN EN ISO 9001: 2008 zertifiziert wurde. Gemeinsam mit den anderen Kindergärten und unserem Träger haben wir Leitziele und Leitgedanken entwickelt, die für eine nachhaltige Qualitätsentwicklung sorgen. Ebenso wird die Konzeption der Einrichtung regelmäßig überarbeitet und auf dem aktuellsten Stand gebracht.  

Fortbildungsmaßnahmen der Erzieherinnen
 
Alle Mitarbeiterinnen besuchen regelmäßig verschiedenste Fortbildungen, um ihr Wissen mit anderen auszutauchen und zu vertiefen. So werden neuste wissenschaftliche Erkenntnisse der Pädagogik und frühkindlichen Bildung in die Praxis mit einbezogen.  

Infoflyer

Kindergarten St. Hippolyt Böhmenkirch

Leiterin: Claudia Schauer-Pretsch
Blumenstraße 16
89558 Böhmenkirch
Tel.: +49 (0) 7332 6110

Weiter zu KIBEO

Kindergarten St. Vitus Treffelhausen

Leiterin: Christa Kotzur
Taläckerstraße 13
89558 Böhmenkirch
Tel.: +49 (0) 7332 4738

Weiter zu KIBEO

Gemeindekindergarten Steinenkirch

Leiterin: Petra Baumgartner
Albstraße 18
89558 Böhmenkirch
Tel.: +49 (0) 7332 5850

Kindergarten St. Johannes Schnittlingen

Leiterin: Katharina Munz
Brunnenstraße 12
89558 Böhmenkirch
Tel.: +49 (0) 7332 5767

Weiter zu KIBEO

Rathaus Böhmenkirch
Bürgermeister Matthias Nägele
Hauptstraße 100
89558 Böhmenkirch
Tel.: +49 (0) 7332 9600-0
Fax: +49 (0) 7332 9600-40
Fax Bürgerbüro: +49 (0) 7332 9600-50
E-Mail schreiben
Öffnungszeiten
Montag - Freitag: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Donnerstag: 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr